Unsere Räume in der 2. Etage

In der mittleren Etage stehen dem Kind zurzeit folgende Bildungsbereiche zur Verfügung:

Unsere „Powerbude“ (Turnhalle), die Bücherei, eine Spielwiese, die Lernwerkstatt, ein Badezimmer mit Zahnbürsten, WC und Waschrinne und die Ritterburg für Rollenspiele. Für die pädagogischen Fachkräfte ist im Flur ein Bereich für Dokumentationsarbeiten eingerichtet. Außerdem befindet sich im Flurbereich eine Trinkstation, wo die Kinder ihren Durst stillen können. Sie haben die Möglichkeit sich selbstständig zu bedienen und eigenständig entscheiden zu können was sie trinken möchten. Anhand ihres Zeichens, wissen die Kinder wo sie ihren Trinkbecher abstellen sollen. Weitere Räume im mittleren Stockwerk sind die Küche für die pädagogischen Fachkräfte, das Leitungsbüro, sowie eine barrierefreie Personaltoilette.

Bildungsbereiche werden geöffnet, sobald die zuständige pädagogische Fachkraft im Haus ist. Die Kinder erkennen anhand eines Punktesystem ob der Bildungsbereich offen oder geschlossen ist. Ist der Bildungsbereich offen, wird der Punkt auf grün gesetzt, ist er geschlossen, auf Rot. Ist der Bereich zu voll oder ist die pädagogische Fachkraft in Pause wird der Punkt auch auf Rot gesetzt. Wenn die zuständige pädagogische Fachkraft nach Hause geht, wird der Bereich geschlossen. Je nach dem besteht die Möglichkeit, dass eine Springerkraft den jeweiligen Bereich übernimmt und er somit nicht geschlossen werden muss.

Alle Bildungsbereiche in der Kita werden durch intensive Beobachtungen wie auch Gesprächen mit dem Kind individuell zusammengestellt und nach gegebener Zeit erneuert. Die Bedürfnisse und Interessen der Kinder werden bei diesem Prozess stets berücksichtigt.