Teamarbeit

 

Teamarbeit

Eine gute Teamarbeit ist die Grundlage für effektive und professionelle Arbeitsergebnisse. Jeder Mitarbeiter bringt seine Fähigkeiten, Stärken und Visionen in die pädagogische Arbeit mit ein. Durch die multiprofessionellen Fachrichtungen unserer Mitarbeiter, ist es uns möglich, Themen von mehreren Standpunkten zu betrachten und schließlich zu einem großen Ganzen zu vereinen. In einem gut funktionierenden Team können Konflikte offen angesprochen werden um eine professionelle und für alle zufriedenstellende Lösung zu finden.

Ein gutes Team zeichnet sich aus, indem man gemeinsam wächst, mit- und voneinander lernt, sich aufeinander einlässt und miteinander arbeitet.

Die Beziehungen unter den Teammitgliedern beeinflussen eine gute Zusammenarbeit, darum ist uns wichtig, eine gute Bindung untereinander zu haben und gemeinsam ziel- und lösungsorientiert zu arbeiten.

Der ständige Informationsaustausch spielt in einem guten Team eine tragende Rolle. Montags findet immer ein kurzes „Blitzlicht“ statt, an denen alle möglichen Fachkräfte die im Haus sind, teilnehmen können. Immer mittwochs findet eine gemeinsame Teamsitzung mit allen pädagogischen Fachkräften in der Zeit von 15.00 – 17.00 Uhr statt. Die Betreuung der Ganztagskinder ist an diesen Tagen bis 16.00 Uhr gewährleistet, jedoch mit einem verringertem Personal.   

Zusätzlich führt die Leitung wöchentliche Gespräche mit ihren Tandempartnern für das Bundesprogram Sprache, QiD (Qualitätsentwicklung im Diskurs) und der Fachkraft für interkulturelle Arbeit durch. Einmal im Jahr findet ein Mitarbeitergespräch statt, in dem über allgemeine Belange der Mitarbeiter, Ziele oder Wünsche gesprochen wird.

Dieser ehrliche Austausch ist die Basis einer guten und offenen Zusammenarbeit.

Im Team
Tägliche organisatorische Absprachen:
Hier ist es besonders wichtig, respektvoll und in einem guten Umgangston zu kommunizieren sowie alle betreffenden Personen in den Entscheidungsprozess mit einzubeziehen.
In strukturierten Gesamtteams werden Geschehnisse reflektiert, organisatorische Dinge besprochen, pädagogische Konzepte entwickelt und Anregungen von außen diskutiert. Denn jeder soll mitreden, mitdenken, mitsprechen und mithandeln. Regelmäßige Mitarbeitergespräche und eine abwechslungsreiche Teampflege runden dieses Miteinander ab.
Die Schwerpunkte unserer Arbeit sind an die Bildungs- und Erziehungsempfehlungen vom Land Rheinland - Pfalz angelehnt.